Warum brauchen wir Gottes Reich?

Adam hält
            die verbotene Frucht in der Hand, die Eva ihm angeboten
            hat.
Die ersten Menschen lehnten Gott als Herrscher ab

Zu Beginn der Menschheitsgeschichte gab es nur einen einzigen Herrscher – unseren Schöpfer Jehova *. Er übte seine Macht liebevoll aus. Zum Beispiel schenkte er den Menschen ein wunderschönes Zuhause, den Garten Eden. Dort gab es Nahrung in Hülle und Fülle. Er übertrug den Menschen auch eine Aufgabe, die sie glücklich machte (1. Mose 1:28, 29; 2:8, 15). Unter dieser liebevollen Regierung hätten die Menschen in Frieden leben können.

Am 17.05.2020 um 10 Uhr wird per Videostream, ein Vortrag gehalten. ThemaJEHOVA—IST—SEINEM—VOLK“ EINE—SICHERE—HÖHE“
Sie sind herzlich mit Ihrer Familie dazu eingeladen. Wenden Sie sich bitte an einen Zeugen Jehova in Ihrer Nähe, oder an unten angegebene Kontatmöglichkeiten.  Bibellesen :
1.    Mose 38 bis 39.  Noch nie einen Königreichssaal besucht? Auf der Website jw.org erhält man einen informativen Einblick ( Video auf https//jw.org/de/jehovas –
zeugen/zusammenkuenfte/) Alle Radiobeiträge auf: https://jwconf.org/sendungen/

Warum brauchen wir Gottes Reich? https://www.jw.org/finder?wtlocale=X&docid=2020085&srcid=share

Weitere Infos: www.jw.org Tel. Nr. 06446/1523  fr.brueck@gmx.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.